MTV Hondelage

Chronik 1909 - 1929

 

1909 Gründung am 03.02.1909, Hoppescher Saal durch eine Gruppe Männer um Pastor Sorge, Pastor Sorge wird 1. Vorsitzender
1912 3 Turner nehmen an der Olympiade in Stockholm teil: Alfred Staats, Eberhard Sorge und Erich Böhmer
1914 - 1918 Aufgrund des 1. Weltkrieges eingeschränkter Sportbetrieb, viele Hondelager Sportler sind gefallen
1919 Kantor Böhmer wird 1. Vorsitzender, der Turnbetrieb im Dorf lebt wieder auf
1923 Otto Wadsack tritt die Nachfolge als 1. Vorsitzender im MTV Hondelage an
1924 - 1925  Turnbetrieb an wechselnden Übungsstätten (z.B. Hoppescher Saal in Hondelage, Schünemannsche Wiese, Saal Kersten in Dibbesdorf)
 1926 Gründung der Fußball-Abteilung von Rudolf Pape und Franz Johannes, 1. Sportplatz: Wiese von Wilhelm Meier, Dibbesdorf
1928  Fahnenweihe der Vereinsfahne
1929  Arbeitsbeginn am 2. Sportplatz: Berliner Straße, Dibbesdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chronik 1930 - 1949

 

1930 3 Vorsitzende führen den Verein im Wechsel von 1930 bis 1933: Hugo Staats, Franz Johannes und Alwin Lüdde; Otto Wadsack wird 1930 Ehrenvorsitzender
1933 Karl Köchy aus Dibbesdorf wird 1. Vorsitzender des MTV Hondelage
1934 Mitglieder des Vereins erzielen große Erfolge im Landkreis Braunschweig
1935 Sportplatz Nr. 3 wird am Bahnhof Dibbesdorf/Hondelage gebaut, Winterfest bei Minusgraden mit Theatervorführung auf dem Hoppeschen Saal
1936 Turnfest in Dibbesdorf
1939 - 1945  eingeschränkter Sportbetrieb auf Grund des 2. Weltkrieges, erneut fallen viele Hondelager Sportler, dennoch gibt es einen jungen, sehr vielseitigen Vorzeige-Athleten: Hans Dietrich (Paradedisziplin: Weitsprung 6,96m), er prägt den Sport und die ehrenamtliche Arbeit im Verein über Jahrzehnte
1946 nach dem Krieg wird der Sportbetrieb wieder verstärkt aufgenommen, als 1. Vorsitzender wird Max Filbir sen. gewählt
1947 der 4. Sportplatz "Steinekuhle" wird in Betrieb genommen, Werner Stams wird Vorturner, danach vier Jahre in Folge Mädel und Damen Kreismeister im Landkreis, erfolgreichste Turnerin: Marianne Eggeling (verheiratete Ansorge), Einführung der Damengymnastik durch Frau Hedi Konitz
1948 Gründung einer Tischtennisabteilung durch Männer um Kurt Kühne
1949 40 Jahre MTV Hondelage, Sportfest auf dem Sportplatz "Steinekuhle", Theateraufführung "Ballet Julitschka", Teilnahme am Landesturnfest in Verden, Schaffung des Vereinswappens durch Kurt Kühne

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chronik 1970 - 1989

 

1971 29. Sept. Einweihung der Flutlichtanlage auf dem Sportplatz
1972 1. Fußballherrenmannschaft wird Kreismeister im Landkreis Braunschweig und Aufstieg in die Kreisliga (Trainer: Klaus Meyer)
1973 Baubeginn des Sportheims am Tränkeweg (Ankauf einer Baracke von Voigtländer); Fußball-C-Jugend wird Kreismeister und Kreispokalsieger wie 1972 (Trainer: Erhard Badtke)
1974 16. Feb. Einweihung Sportheim und Übergabe an den MTV Hondelage; 01. März durch Eingemeindung (Gebietsreform) Aufnahme in den Stadtsportbund Braunschweig; im Mai Festveranstaltung 65 Jahre MTV Hondelage mit viel Prominenz, erstmals Vertreter aus der Stadt Braunschweig; Gründung der Sparte Herrengymnastik; Fußball-C-Jugend wird Staffelmeister und Kreispokalsieger
1975 31. Mai Einweihung der Sport- (Mehrzweck-)halle; Neugründung folgender Abteilungen: Badminton, Handball (Jochen Schade), Tennis (Jürgen Domeyer) und Volleyball
1976 Fertigstellung des ersten Geschäftszimmers am Tränkeweg; 50 Jahre Fußballabteilung mit Ehrungen; 28. August Einweihung von drei Tennisplätzen am Tränkeweg; Hans-Joachim Gattermann wird Abteilungsleiter Tennis
1977 Bau von einem Hartplatz am Tränkeweg; 15. März 25 Jahre Schießabteilung; 13. Nov. großes Schauturnen
1978 Einweihung des Hartplatzes und eines Rasenplatzes; Ehrungen auf der JHV: Heinrich Schaper - 25 Jahre 1. Vorsitzender (goldene Ehrennadel des LSB und NFV Kreis Braunschweig) und Hans Dietrich - 25j. Vorstandstätigkeit (Ehrenteller des MTV Hondelage); 01. August Einstellung von Heinrich Schaper als städtischer Platzwart; Gründung der Tanzabteilung
1979 03. Feb. 70jähriges MTV-Jubiläum und 800 Jahre Hondelage mit folgenden Veranstaltungen: Wandertag, LA-Sportfest mit namenhaften Vereinen, Hallenhandballturnier mit Gästen aus Berlin, Internationaler Volkslauf mit über 1000 Teilnehmern, Tanzshow, Badmintonturnier mit Gästen aus Arnheim(Holland), Schauturnen, Straßenradrennen, Volleyball- und Fußballturniere; 30. Juni Freigabe des zweiten Rasenplatzes mit Spiel Braunschweiger Ratsherren gegen MTV Vorstand/Übungsleiter und Eintracht Braunschweig gegen MTV Hondelage (ergänzt mit Kreisauswahlspielern); Festumzug mit fünf MTV-Festwagen
1980 JHV: Manfred Ansorge erhält goldene Verdienstnadel des MTV für 21 Jahre Vorstandstätigkeit; 14. Juni Einweihung Tennisplätze 4 und 5 (hohe Eigenleistung durch Abteilungsmitglieder); Spielfest mit über 300 Teilnehmern; 1.Fußballmannschaft gewinnt Kreispokal (Trainer: Wolfgang Wilhelm)
1981 Holger Federau (17Jahre) wird mit 1,96m Vizelandesmeister im Hochsprung; Volleyball-Herrenspielgemeinschaft steigt in die Bezirksliga auf; Manfred Stüber erhält silberne Verdienstnadel für 15 Jahre Vorstandstätigkeit; erste Fahrt der Fußball A- und B-Jugend nach Nimes und Kontaktaufnahme mit dem J.S.C.B.A Nimes
1982 Fußballhallenturnier der Hondelager Vereine und Bezirksrat; erste Maiparty im Sportheim; "Spiel ohne Grenzen" für Kinder und Jugendlichen auf dem Sportplatz; 17. Nov. Hans Dietrich wird an seinem 60.Geburtstag auf Grund 30jähriger Vorstands- und Übungsleitertätigkeit zum Ehrenmitglied des MTV ernannt
1983 04. Feb. Festempfang: Heinrich Schaper wird für 30jährige Vorstandstätigkeit vom SSB-Vorsitzenden "Bube" Staake mit der Goldenen Verdienstnadel des Sportbundes ausgezeichnet; 05. Feb. JHV: Heinrich Schaper wird die Vereinsehrennadel in Gold verliehen; Maiparty: Hans Dietrich wird die Goldene und Manfred Stüber die Silberen Ehrennadel des SSB für besondere Verdienste verliehen; 16.-25. Juni Austausch mit J.S.C.B.A Nimes und Schließung des Freundschaftsvertrages (der Austausch erfolgt jährlich im Wechsel); 1.Fußballherrenmannschaft Kreispokal (Spielertrainer: Jürgen Wadsack) und steigt in die Bezirksklasse auf; Turnabteilung: Carola Meyer, Jessica Müller und Kerstin Kahe nahmen wie 1982 an den Landesmeisterschaften teil und platzierten sich gut (Trainerin: Ulla Meyer); Fußball-E-Jugend wird Kreismeister (Trainer: Hans-Jürgen Kranz); Fußball-C-Jugend wird Kreismeister
1984 Heinrich Schaper wird das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland durch Stadtdirektor Dr. Kuhlmann verliehen; Tennisabteilung: Bau von Umkleide- und Duschräumen; Feierlichkeiten zum 75jährigen Jubiläums des MTV Hondelage mit folgenden Veranstaltungen: 03. Feb. Kommers in der Sporthalle, LA-Hallensportfest, Schauturnen mit fast 300 Teilnehmern vor ca. 500 Zuschauern, Frühlingsparty anlässlich des 10jährigen Bestehens des Sportheims, Hallenhandballturnier, Schießprogramm der Schießabteilung im Sportheim, Fußballspiele gegen Auswahlmannschaften (u.a. Amateuroberliga, Ratsherren), Kinderfest mit Festumzug, Gäste aus Nimes, Festwoche im Juni;
Ehrungen: Silberne Vereinsverdienstnadel für Rena Gattermann, Ulla Meyer und Erhard Badtke, zu Ehrenmitgliedern werden Helmut Heine, Heinrch Peters, Otto Röger und Richard Telge ernannt; JHV: im Juni tritt Heinrich Schaper als 1. Vorsitzender zurück und wird für seine Dienste zum Ehrenvorsitzenden ernannt, als neuer 1. Vorsitzender wird Karl-Heinz Schaper jr. gewählt.
1985 Spielfest im Sommer mit über 100 Aktiven; Turnabteilung erfolgreich auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene; Festveranstaltungen zum 10jährigen Bestehen der Sporthalle (Handballturnier, Volleyballpokalturnier, Badmintonturnier mit Gästen aus Arnheim); 10jähriges Bestehen der Tennisabteilung (Gäste aus Utrecht); Fußball-A-Jugend steigt in Bezirksklasse auf (Trainer: Erhard Badtke)
1986 JHV: Hans Dietrich wird Goldene Vereinsehrennadel verliehen; 60jähriges Bestehen der Fußballabteilung, u.a. Freundschaftsspiel 1. Herren MTV - Eintracht Braunschweig; Carola Meyer und Tobias Wiegard qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften im Geräteturnen; die Leichtathletikabteilung stellt mehrere Kreis-und Bezirksmeister und die Landesmeisterin im 2000m-Lauf der Schülerinnen (Stefanie Bank); Tischtennis-Damenmannschaft steigt in Bezirksoberliga auf; 1. Fußballherrenmannschaft steigt in Bezirksliga auf (Trainer: Wolfgang Gries); 2. Fußballherrenmannschaft steigt in Kreisliga auf; 1. Handballherrenmannschaft steigt in Kreisliga auf
1987 1. Fußballherrenmannschaft steigt in Bezirksoberliga auf; Deutsches Turnfest in Berlin - Carola Meyer erringt 6. Platz; Neubau Umkleidetrakt am Sportplatz
1988 Handballabteilung: Roland Latzina wird neuer Abteilungsleiter; Manfred Stüber wird mit Vereinsehrennadel in Gold ausgezeichnet; große Weihnachtsfeier für alle Kinder des Vereins; 10jähriges Bestehen der Tanzabteilung; Trampolinturner/-innen erringen zwei Kreismeistertitel (Trainerin: Monika Hetling); Überlassungs- und Mietvertrag über die Sportanlage (Tränkeweg) wird mit Stadt geschlossen
1989 Gründung der Abteilung Baseball; 80jähriges Vereinsjubiläum; Fußball-Altherrenmannschaft wird Stadtmeister; Tobias Wiegard und Katja Blume erringen Landesmeistertitel im Geräteturnen und qualifizieren sich für Deutsche Meisterschaften; Hardy Wiegard wird Bezirksmeister im Gerätturnen; Herrengymnastik fährt nach Sonnewalde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chronik 1950 - 1969

 

1951 Wiederaufnahme des Fußball-Punktspielbetriebes durch den Einsatz von Rudolf Pape, Willi Kröckel und Kurt Kühne
1952 Gründung der Schießabteilung (Heinrich Eggeling), Teilnahme am Bezirksturnfest in Gandersheim, Beginn der Arbeiten am Sportplatz Nr. 5 "In der Schachthorst", Volksfest aller Hondelager Vereine mit Festwagen und Umzug
1953 Heinrich (Heini) Schaper wird 1. Vorsitzender des MTV Hondelage und bleibt es für die nächsten 31 Jahre, es gibt 4 Abteilungen: Turnen/Leichtathletik (Damengym.), Fußball, Tischtennis und Schießen, der Verein zählt 164 Mitglieder, Besuch des Deutschen Turnfestes in Hamburg, Teilnahme an der 775 Jahr-Feier von Hondelage mit Festwagen, Gründung einer Sing- und Spielgruppe unter Leitung von Erika Dietrich und Werner Stams
1954 Vergleichskampf (u.a. Fußball) mit "Traktor Sonnenwalde" in der DDR, 50 Teilnehmer,Vermittler: Kurt Kühne
1955 Gegenbesuch aus Sonnenwalde, Ostern 1955, Sportplatz "Schachthorst". Danach wird dieser Platz gekündigt. Somit wird der 6. Sportplatz (die heutige Platzanlage) am "Tränkeweg" gebaut
1956  Richtfest vom 1. Umkleidehaus für den Sportbetrieb. Erst 12 Jahre später kann ein Wasseranschluß gelegt werden
1958 Teilnahme an 3 Großveranstaltungen: Bezirksturnfest in Salzgitter, Landesturnfest in Göttingen und Deutsches Turnfest in München
1959 50-jähriges Vereinsjubiläum: große Teilnehmerzahl aus der Gemeinde und dem Landkreis, Fackelspiel mit dem Männergesangverein Hondelage
1960 Busausflugsfahrten und Theaterstücke für Kinder und Erwachsene
1963 Deutsches Turnfest in Essen
1964 Durchführung des ersten Seifenkistenrennens in Hondelage, organisiert durch Hans Dietrich, jährliche Durchführung bis 1973
1965 Geräte- und Toilettenraumbau auf dem Sportplatz
1967 24. Sept. Einweihung eines Kleinfeldhartplatzes Sportplatz Tränkeweg
1968 Deutsches Turnfest in Berlin
1969 01.-16. Juni 60-Jahrfeier mit Seifenkistenrennen, sportlichen Darbietungen aller Abteilungen und dem ersten internationalen Volkslauf in Hondelage für die folgenden 10 Jahre (Verantwortliche: Max Meiling, Erhard Karger, Kurt Kühne)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chronik 1990 - 2009

 

1990 Dem 2. Vorsitzenden Albert Strenzke wird Silberne Vereinsehrennadel für verschiedene Vereinstätigkeiten verliehen; die Leitung der Sparte Damengymnastik wird von Marlies Bethmann an Kerstin Eggeling übergeben
1991 Udo Schneider wird mit Silberner Vereinsehrennadel für verdienstvolle Arbeit in der Tischtennisabteilung ausgezeichnet; verschiedene Vereinsveranstaltungen wie Sommerfest und Wintervergnügen; neue Abteilungsleiter: Handball Roland Latzina, Badminton Axel Henze, Turnen Claus Dethlefsen (nach 12 J. Werner Hetling); Pächterwechsel im Sportheim von Elfriede und Otto Feuerhahn auf Ehepaar Paulokat
1992 Tennisabteilung: Hans-Joachim Gattermann wird Ehrenvorsitzender der Abteilung und mit der Bronzenen Ehrennadel des NTV und der Silbernen Vereinsehrennadel des MTV ausgezeichnet, Dieter Kampe wird neuer Leiter der Tennisabteilung; JHV: Werner Hetling wird die Silberne Vereinsehrennadel verliehen, Karl-Heinz Schaper sen. wird Ehrenmitglied des MTV; 13. Juni großes Sommerfest mit über 300 Teilnehmern; Baseballmannschaft steigt in Verbandsliga auf
1993 JHV: die drei Schwestern Irene Eggeling, Hanelore Stüber und Annelies Winkelbrandt werden für jeweils 40jährige Mitgliedschaft geehrt, 60jährige Vereinszugehörigkeit: Herman Staats (Ehrenmitgleid) und Heirich Schaper (Ehrenvorsitzender), 70jährige Vereinszugehörigkeit: Heinrich Peters und Richard Telge; Gründung der Tanzgruppe „Dancing Stars“ für Jugendliche; Verein übernimmt Schirmherrschaft über "Aktion für krebskranke Kinder";
1994 JHV: 1. Vorsitzender wird Erhard Badtke nach bereits dreijähriger kommissarischer Tätigkeit; Karl-Heinz Schaper (Vorstandstätigkeit), Volker Dietrich (20 Jahre Sozialwart und div. Abteilungstätigkeiten) und Detlef Röneke (Herrengymnastik) werden Silberne Vereinsehrennadeln verliehen; 85jähriges Vereinsjubiläum: Handballspiel MTV gegen Bundesligisten TBV Lemgo, Fußballspiel MTV gegen VfL Wolfsburg Traditionsmannschaft, Festveranstaltung auf dem Sportplatz, Kinder- und Spielfest uvm.; Tennisabteilung: feierliche Einweihung des Clubhauses am Tränkeweg; Basketballabteilung nimmt Übungsbetrieb auf - offizielle Gründung am 07. Juli.
1995 Fußball: Aufstieg der 1. Herren in die Bezirksliga; Turnen: Einstieg der Herren in die Bezirksliga; Badminton: Jugendmannschaft wird Bezirksmannschaftsmeister
1996 Kurt Pape wird Ehrenmitglied des MTV (60jährige Vereinsmitgleidschaft); Gründung der Judoabteilung; Tischtennis: 1. Damenmannschaft wird Meister in der Bezirksklasse; Badminton: Jugendmannschaft wird Bezirksmannschaftsmeister und Dritter bei den Landesmeisterschaften, Jennifer Greune qualifizeirt sich für Norddeutscherangliste
1997 "Lothar" Johannes wird Ehrenmitglied des MTV (60jährige Vereinsmitgleidschaft); Fußball: Aufstieg der 1. Herren in die Landesliga (Trainer: Olaf Ansorge); Gründung der Tanzgruppe "Swing & Dance"; Volleyball: Kristina Völker wird Abteilungsleiterin, Gründung einer Jugendspielgemeinschaft mit dem TSV Schapen; Turnen: Niels Dethlefsen wird Bezirksmeister und Jan Dethlefsen Vizebezirksmeister; Badminton: Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksliga
1998 20jähriges Bestehen der Tanzabteilung; 50jähriges Bestehen der Tischtennisabteilung, 1. Herrenmannschaft steigt in die 1. Bezirksklasse auf; Judo: U11-Mädchen erkämpfen 2. Platz im Bezirk; Turnen: Herrenmannschaft steigt in die Verbandsklasse auf; Fridchen Schaper und Günter Hoppe werden Ehrenmitglieder des MTV (60jährige Vereinsmitgliedschaft); Badminton: Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksoberliga
1999 Handballabteilung baut mit Hilfe der Volleyballabteilung den Beachplatz am Tränkeweg; Badminton: Aufstieg der 1. Mannschaft in die Verbandsklasse, Ehrung der Mannschaft und Trainer mit der bronzenen Vereinsnadel
2000 Volleyball: Beachvolleyballturnier mit ehem. Spielerinnen zum 25jährigen Abteilungsbestehen; Badminton: Feier zum 25jährigen Abteilungsbestehen; Judo: Elke Thiele-Boje wird Abteilungsleiterin; Handball: Jochen Schade wird Ehrenvorsitzender der Handballabteilung, erste Teilnahme an den Beach-Handball-Masters in Cuxhaven (3. Platz); Turnen: Herrenmannschaft steigt in die Verbandsliga auf
2001 Judo: Lisa Radespiel wird Landesmeisterin und belegt den 2. Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften, Christoph Urbanowicz belegt den 2. Platz und Julian Tietje den 3. Platz bei den Bezirksmeisterschaften

2002

Hans Dietrich wird für 70jährige Vereinsmitgleidschaft geehrt; Turnen: Teilnahme am Deutschen Turnfest in Leipzig; Judo: Kirsten Boje wird Kreismeisterin der U11-Mädchen
2003 Horst Gasse und Bernd Hohm werden für besondere Verdienste mit der silbernen Ehrennadel des MTV ausgezeichnet; Rena Gattermann und Erhard Badtke werden für besondere Verdienste mit der goldenen Ehrennadel des MTV ausgezeichnet; 70jährige Vereinsmitgleidschaft: Heinrcih Schaper, Karl-Heiz Schaper sen.; 25jähriges Bestehen der Tanzabteilung; Volleyball: Silke Hübner wird Abteilungsleiterin
2004 Leichtathletik: Sarah Strohbusch wird Hallenbezirksmeisterin im Weitsprung und Kugelstoßen; Judo: Fabian Schmidtheisler und Max Jürges werden Bezirksmeister U11-Jungen, Kirsen Boje wird Bezirksmeisterin und sechste bei den Landesmeisterschaften U14-Mädchen; Handball: C-Jugend wird Landesvizemeister (Trainer: Grgo Sarjanovic); Volleyball: Bettina Meyne wird Abteilungsleiterin; Turnen: Svenja Bettermann wird Kreismeister (A6), Landesturnfest in Hameln; Badminton: Wiederaufstieg der 1. Mannschaft in die Verbandsklasse
2005 30jähriges Abteilungsbestehen mit Feierlichkeiten: Tennis, Handball, Badminton, Volleyball; Dieter Kampe und Klaus Eichelmann werden für besondere Verdienste mit der silbernen Ehrennadel des MTV ausgezeichnet; Manfred Hilpert wird für besondere Verdienste mit der goldenen Ehrennadel des MTV ausgezeichnet; Erhard Badtke wird mit der goldenen Ehrennadel des SSB ausgezeichnet; Norbert Sack, Manfred Schünemann und Dieter Kampe werden mit der bronzenen Ehrennadel des NTV geehrt; Leichtathletik: Sarah Strohbusch wird Bezirksmeisterin (W 13) im Diskus, Speer und Kugelstoßen, Wolfgang Wolf wird Seniorenbezirksmeister (M50) im Kugelstoßen, Florian Flack wird Bezirksmeister im 60m-Lauf (M12), Senioren (M50/55) werden Landesmeister im Mannschaftsfünfkampf, Martin Herzberg (M55) wird Dritter bei den Seniorenlandesmeisterschaften; Judo: Kirsten Boje wird Bezirksmeisterin und Dritte bei den Landesmeisterschaften; Handball: B-Jugendmannschaft wird Braunschweiger Jugendmannschaft des Jahres, und nimmt am größten europäischen Handballturnier dem "BalatonCup" in Ungarn teil; Turnen: Kristina Brandes wird Kreismeister (A6), Deutsches Turnfest in Berlin; Volleyball: Kristina Völker wird Abteilungsleiterin, Damenmannschaft steigt in Bezirksliga auf und wird Kreispokalsieger
2006 Margit Corts, Hannelore und Werner Pohl werden Ehrenmitglieder des MTV (60jährige Vereinsmitgliedschaft); Tanzen: "Dancing Stars" nehmen an der Veranstaltung "Braunschweig bewegt sich" teil; Handball: männliche A-Jugend steigt in die höchste Jugendspielklasse Deutschlands (Regionalliga) auf und wird Braunschweiger Jugendmannschaft des Jahres; Badminton: 30jähriges Treffen mit dem holländischen Verein BC Arnheim
2007 Hannelore und Gunter Heine werden Ehrenmitglieder des MTV (60jährige Vereinsmitgliedschaft); "Lothar" Johannes und Kurt Pape werden für 70jährige Vereinsmitgleidschaft geehrt; Hans Dietrich wird für 75jährige Vereinsmitgleidschaft geehrt; Leichtathletik: Sarah Strohbusch wird Bezirksmeisterin im Speer- und Diskuswurf, Wolfgang Wolf wird Dritter bei den Seniorenlandesmeisterschaften im Fünfkampf, die Senioren-Fünfkampf-Mannschaft (M50/55) wird Zweiter, die 4x100m-Staffel (M50/55) wird Dritter und die 4x100m-Staffel (M60/65) wird Zweiter; Judo: Jonas Karich wird Zweiter und Yannik Zöller Dritter bei den Bezirksmeisterschaften (U11); Handball: männliche A-Jugend wird Braunschweiger Jugendmannschaft des Jahres; Verstorben sind der Ehrenvorsitzender Heinrich Schaper und das Ehrenmitglied Fridchen Schaper
2008 30jähriges Bestehen der Tanzabteilung; 60jähriges Bestehen der Tischtennisabteilung; Karl-Heinz Schaper sen. wird für 75jährige Vereinsmitgleidschaft geehrt; Manfred Stüber wird Ehrenmitglied des MTV (60jährige Vereinsmitgliedschaft); Rainer Stegerer wird für 20jährige Vorstandstätigkeit die goldenen Ehrennadel des MTV und des SSB verleihen; Leichtathletik: Sarah Strohbusch wird Bezirksmeisterin im Diskuswurf, Senioren (M60/65) werden Landesmeister im Mannschaftsfünfkampf, Detlev Wolf wird Zweiter im Fünfkampf Senioren (M55), Senioren (M50/55) werden Zweiter im Mannschaftsfünfkampf, Gerhard Flachowsky wird Zeiter im Fünfkampf, Detlev Wolf wird Zweiter bei den Norddeutschenmeisterschaften im Weitsprung (M55), die 4x100m-Staffel (M50/55) wird Dritter und Friedrich Henkel wird Zweiter im Hochsprung (M65); Handball: 1. Herren steigt in Landesliga auf; Judo: Jan-Niklas Januscheck wird Zweiter, Lukas Karich und Jannis Bikker werden Dritter bei den Bezirksmeisterschaften; Turnen: nach sieben Jahren wieder eine Jungenmannschaft im NTB-Ligasystem, Landesturnfest in Braunschweig
2009 03. Feb. Komers zum 100jährigen Vereinsbestehen in der Dornse (Altstadtrathaus); Günter Hoppe wird für 70jährige Vereinsmitgleidschaft geehrt; Horst Reuper wird Ehrenmitglied des MTV (60jährige Vereinsmitgliedschaft); Verstorben sind die Ehrenmitglieder Max Filbir und Hans Dietrich; Badminton: Wiederaufstieg der 1. Mannschaft in die Verbandsklasse; Fußball: A-Jugend wird Kreispokalsieger; ==> weiter Ergebnisse und Daten zum Jahr 2009 folgen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Back to Top